Train Simulator – „Langsamster Express der Welt“ in Entwicklung

0

Der Glacier-Express – er gilt als der langsamste Express der Welt, der durch eine spektakuläre Szenerie der Schweizer Alpen führt. Und auf den besonderen Express kommt einiges zu: steile Steigungen an heftigen Berghängen, spiralförmige Tunnel und Viadukte.

Die Strecke ist auch unter dem Namen „Albula Line“ bekannt. Es geht von Thusis nach St. Moritz über das Albula-Tal auf einer 64 Kilometer langen Strecke. Die Strecke wurde bereits mit vielerlei hohen Details gebaut. Es sind zum Beispiel Skigebiete, Seilbahnen und aufragende Viadukte zu sehen – und das alles in 3D.

Das Besondere an der Strecke, der Abstand zwischen den Schwellen der Schienen beträgt nur ein Meter. Es ist eine sogenannte Meterspurbahn.

Als Rollmaterial wird die Schweizer Elektrolok „RhB Ge 4/4 III“ zu der Strecke enthalten sein. Laut Dovetail Games warten erweiterte Funktionen, wie dynamische Pantografen, verschiedene Fahrmodi und das LSV-Sicherheitssystem. Zudem sind noch Speisewagen und besondere Panoramawagen enthalten, von denen bester Ausblick garantiert ist. Es werde eine sehr detaillierte Passagieransicht geben, so DTG.

Eine besondere neue Funktion wartet: Lasse einen anderen Lokführer fahren und genieße die Aussicht als Fahrgast im Panoramawagen!Der Führerstand

Quelle/Bilder: Dovetail Games

Dies könnte Dich auch interessieren!

Train Simulator – Strecke „Suisun Bay – San Francisco“ ist erschienen Dovetail Games veröffentlichte die Sacramento Northern Strecke, welche auf dem Abschnitt von Suisun Bay bis nach San Francisco von g-TraX nachgebaut wurde. Die sehr fordernde Strecke führt von der weltbekannten Stadt San Fransisco über Oaklands Hügel bis nach Suisun Bay. Sie wurde zwischen 1930 und 1940 errichtet und später von San Francisco's Transbay Terminal über Mallard Island bis nach Suisun Bay erweitert. Die Strecke wird von Güter- und Personenzügen befahren. Dazu stehen zwei elektrisc...
Train Simulator – 800 Höhenmeter von Innsbruck bis zum Brenner RSSLO veröffentlichte die sehr bekannte Brenner- und Unterinntalbahn für den Train Simulator. Nachgestellt wurde der Abschnitt Kufstein - Brenner über Wörgl, Jenbach, Hall in Tirol und Innsbruck. Auf der Strecke von Innsbruck bis zum Brenner gibt es unglaubliche 800 Höhenmeter zu überwinden. Der Streckenabschnitt von Kufstein bis zum Brenner ist rund 150 Kilometer lang und auch die namhaften Tunnel auf der Brennerbahn, wie der Münsterertunnel, der Terfnertunnel oder der Inntaltunnel wurden in...
Train Simulator – Hohe Taktfrequenzen auf der S1 in Hamburg Von nun an geht der Wahnsinn los - hohe Taktfrequenzen auf der Hamburger S-Bahn-Linie 1. Entnommen wird der Strom nicht über eine konventionelle Oberleitung, sondern von einer Stromschiene mit 1200 Volt Gleichstrom.  Die S1 gehört zu Hamburgs wichtigsten S-Bahn-Linien. Es geht von Wedel über Hochkamp, Altona, der Reeperbahn und dem Hamburger Hauptbahnhof bis nach Poppenbüttel mit einer Fahrzeit von einer guten Stunde auf 45 Kilometer Strecke. Auch der große Hamburger Flughafen wird von der...
Train Simulator – Zug „Stadler Flirt 3“ ist erschienen Die Entwickler von Christrains veröffentlichten den elektrischen Triebwagen Stadler Flirt 3 für den Train Simulator. Es gibt insgesamt drei verschiedene Versionen in vier verschiedenen Ausführungen, egal ob in den Niederlanden oder Deutschland. Die niederländischen Züge der Bauart NS2200, NS2500 und Rnet wurden mit dem holländischen Sicherungssystem namens ATB-EG ausgestattet. Der SÜWEX hat als Sicherungssystem die PZB90 installiert. Neben einem sehr detaillierten Führerstand mit vielen bedie...
TEILEN
Dennis
Ich bin Dennis, Mitgründer von GamesAry. Mein Aufgabengebiet ist die komplette Organisation und Koordination des gesamten Teams. Des Weiteren bin ich im Support tätig und schreibe Artikel jeglicher Art.