Train Simulator – „Berlin-Leipzig“ Version 1.20 in Entwicklung

0

Mehr als 184 Fehlerverbesserungen wird es im kommenden Update der Strecke Berlin-Leipzig geben. Diese Fehler wurden alle beseitigt, damit die Strecke später auf Steam veröffentlicht werden kann.

In einigen Bahnhöfen stimmten die Signalabstände nicht und wurden in der Version 1.20 auf einen Abstand von 1000 Metern gesetzt. Da Signale verschoben wurden, musste im Bahnhof Trebbin die komplette Gleisanlage und auch einige Szenarien geändert werden. Ebenfalls waren an Signalen mehrere funktionslose Zs3 oder Zs3v zu viel am Mast. Die LZB konnte repariert werden und funktioniert einwandfrei. Zudem wurden mehrere „Alternativszenarien“ erstellt. So ist es möglich, Loks von virtualRailroads sowie den ICE2 von RSC in Szenarien zu fahren.

Gleisanlage in Trebbin

Der Entwickler der Strecke, Jan Bleiss, erzählte, dass die Strecke nun noch vorbildgerechter sei. Alle Arbeiten an der Strecke wurden durchgeführt. Derzeit seien die Entwickler auf Hochtouren am testen.

Weitere Infos zur Version 1.20 folgen.

Mehr Infos hier!

Quelle/Bilder: bahnjan.blogspot.de

Dies könnte Dich auch interessieren!

Train Simulator – U-Bahn „Duewag Ptb tram“ ist erschienen RailTraction veröffentlichte eine neue U-Bahn für den Train Simulator. Gebaut wurden die U-Bahnen in den 1970er und bestehen aus drei Wagen. Sie wurden für den Gebrauch auf der Linie B1 (heute U5) eingesetzt. Sie waren die ersten U-Bahnen, die in blauer Lackierung fuhren. Die Besonderheit an der U-Bahn: Sie besitzt Trittstufen, die nicht nur rein- und rausfahren, sondern auch hoch und runter fahren können. Dies muss der Fahrer selbst einstellen, welche Funktion auch im Train Simulator erfolgr...
Train Simulator – „Viel geschafft bei ‚Im Köblitzer Bergland reloaded‘!̶... Es gibt ein neuen Stand von der Strecke "Im Köblitzer Bergland reloaded". Roman Glos und Siegfried Derks gaben bekannt, dass bereits alle gefundenen Fehler der Betatester behoben seien. Auch die Szenarien seien mit Zugzielanzeigen, Abfahrts- und Zugansagen ausgestattet. Viele weitere sind im Bau! Wie die Entwickler bekannt gaben, sind für jeden passende Szenarien dabei - egal ob Sonderfahrten mit Dampfloks, Fahrten mit dem IC oder unterwegs im Güter- oder Nahverkehr. Nachdem weitere Szenar...
Train Simulator – 800 Höhenmeter von Innsbruck bis zum Brenner RSSLO veröffentlichte die sehr bekannte Brenner- und Unterinntalbahn für den Train Simulator. Nachgestellt wurde der Abschnitt Kufstein - Brenner über Wörgl, Jenbach, Hall in Tirol und Innsbruck. Auf der Strecke von Innsbruck bis zum Brenner gibt es unglaubliche 800 Höhenmeter zu überwinden. Der Streckenabschnitt von Kufstein bis zum Brenner ist rund 150 Kilometer lang und auch die namhaften Tunnel auf der Brennerbahn, wie der Münsterertunnel, der Terfnertunnel oder der Inntaltunnel wurden in...
Train Simulator – Hohe Taktfrequenzen auf der S1 in Hamburg Von nun an geht der Wahnsinn los - hohe Taktfrequenzen auf der Hamburger S-Bahn-Linie 1. Entnommen wird der Strom nicht über eine konventionelle Oberleitung, sondern von einer Stromschiene mit 1200 Volt Gleichstrom.  Die S1 gehört zu Hamburgs wichtigsten S-Bahn-Linien. Es geht von Wedel über Hochkamp, Altona, der Reeperbahn und dem Hamburger Hauptbahnhof bis nach Poppenbüttel mit einer Fahrzeit von einer guten Stunde auf 45 Kilometer Strecke. Auch der große Hamburger Flughafen wird von der...
TEILEN
Dennis
Ich bin Dennis, Mitgründer von GamesAry. Mein Aufgabengebiet ist die komplette Organisation und Koordination des gesamten Teams. Des Weiteren bin ich im Support tätig und schreibe Artikel jeglicher Art.