Transport Fever – Neuer „Robustness“-Patch und viele Zukunftspläne

0

Die Entwickler von Urban Games veröffentlichten einen sogenannten größeren „Robustness“-Patch für Transport Fever. Ebenfalls gaben sie bekannt, wie die Zukunft der sehr erfolgreichen Wirtschaftssimulation weitergehen solle.

Neben Stabilitäts- und Kompatibilitäts-Probleme wurden nervige Abstürze, die gleich nach dem Starten oder während des Initialisierens auftraten, im Patch behoben. Die Entwickler weisen darauf hin, die Grafiktreiber immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Um Missverständnissen aus dem Wege zu gehen, beinhaltet der Patch diverse Game-Play-Verbesserungen. Darunter zählen klarere Visualisierungen des Einzugsgebiets einer Station und eine maximale Wartezeit für Fahrzeuge, welche auf volle Ladung warten. Aber es gab auch Verbesserungen, wie ein optimiertes System, um die Vollbild-Auflösung zu ändern oder ein verbessertes Landschafts-Tool.

In Zukunft planen die Entwickler weitere Patches, die verbleibenden Crahses zu beheben und die Game-Play-Mechanik zu verbessern. Beispielsweise gibt es einige Probleme mit dem Einzugsgebiet der Situationen. Wartende Fahrzeuge, die auf eine volle Ladung warten, führen zu einer sehr schlechten Frequenz, sodass die Industrien anschließend ihre Produktion einstellen. Wie Urban Games mitteilte, stellen Industrien ihre Produktion bei einem vollen Ausgangslager ein. Damit das für Spieler klar wird, sind Warnungen geplant, die den Spieler auf dieses Problem aufmerksam machen sollen.

Wenn das Spiel stabil laufe, wird sich der Performance-Optimierung zugewendet und gegebenenfalls auch größere Performance-Patches veröffentlicht. Laut Urban Games, solle die erfolgreiche Wirtschaftssimulation ständig weiterentwickelt werden.

Quelle/Bilder: Offizielle Facebookseite, Steam

Dies könnte Dich auch interessieren!

Notruf 112 Add-on KEF – Das Kleineinsatzfahrzeug kommt! Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulator ist schon seit einigen Monaten auf dem Markt und wird regelmäßig mit neuen Features und Verbesserungen in Updates gepflegt. Jetzt kündigten die Entwickler „Crenetic“ und der Simulationsspielpublisher „Aerosoft“ ein neues Add-on, das „KEF“, ein Kleineinsatzfahrzeug an! Das Add-on soll voraussichtlich am 1. Juni 2017 für etwa 15 Euro als Download Edition bei Steam sowie bei anderen Händlern erhältlich sein. Weitere Informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunk...
American Truck Simulator „New Mexico“ – Tankstelle gleich nicht nur Tankstelle Tankstellen und Rastplätze sind ein Lebensbestandteil vieler Truckerfahrer, stellte die tschechische Entwicklerschmiede "SCS Software" fest. Im kommenden DLC "New Mexico" seien diese im Fokus. Auch an kleinen und feien Rastplätzen werde gearbeitet. Damit dies gelinge, werden nicht die im Add-On sehr häufig verbauten "Prefabs" benutzt, sondern einzelne Objekte bzw. Bausteine kombiniert. Dies mache jeden Standort einzigartig. Je nach Lage des Rastplatzes werden an jedem Rastplatz unterschiedlic...
Steam Summer Sale – Dann wird zugeschlagen! Schon bald beginnt der von vielen beliebte "Steam Summer Sale". Dies geht aus einer Meldung von der Redaktion "Chip Online" hervor. Über 14 Tage soll er sich erstrecken - vom 22. Juni bis zum 5. Juli. Und jedes Jahr gibt es (unglaublich) hohe Rabatte auf alle Spiele! Das Datum sei geleaked worden, teilt die Redaktion "Chip Online" mit. Ob der Termin stimmt, dürfte sich in Kürze herausstellen. Der Plattformbetreiber von Steam, Valve, bietet den Nutzern dabei unschlagbare Preise. Zusätzlich hab...
Cattle and Crops – Neues Gameplay-Video veröffentlicht Die Entwickler der von vielen erwarteten Landwirtschafts-Simulation "Cattle and Crops", Masterbrain Bytes, veröffentlichten ein neues Gameplay-Video. In diesem werden unter anderem die physikalischen Verhaltensweisen und das Grubbern mit einem Claas vorgestellt. Noch im Jahr 2017 soll das Spiel in der Early-Acces-Phase veröffentlicht werden. https://www.youtube.com/watch?v=uIhfX5jMz5M