OMSI Add-On „Citybus i280 Series“ – Das Review

0

Es war immer schon mal Dein Traum, einen älteren Bus oder sogar einen Ikarus zu fahren? Diese Gelegenheit hast Du im OMSI 2 Add-On „Citybus i280 Series“ jetzt. Für wen ist es geeignet? Und gibt es bei diesen „alten Dingern“ doch noch einen Grund, sie zu kaufen? Wir klären es im Review!

Beim ersten Antesten des Add-Ons sticht uns direkt das klasse, detaillierte Modell ins Auge. Hoffnungsvoll setzen wir uns hinter das Steuer des Busses und wollen losfahren. Ähm … naja, doch ein bisschen falsch gedacht. Da stellten wir ganz schnell fest, dass es nicht so einfach ist, einen Ikarus Bus zu starten. Um den Motor in Gang zu bringen, muss man den Zündschalter mehr als 5 Sekunden auf „Start“ halten, damit dieser überhaupt anfängt zu laufen – nett und bestimmt auch realistisch umgesetzt!. Links neben dem Fahrer finden wir, während der Bus sehr lange Druckluft aufbaut, eine kleine, geschlossene Box. Was ist da wohl drin? Fahrig öffnen wir diese kleine Box – in ihr finden wir Sachen wie eine Kassette, welche zugleich auch das IBIS darstellt, einen Fahrtenschreiber und sogar Vorhänge (!). Wenn man die Gegenstände anklickt, platzieren diese sich am jeweils richtigen Ort im Führerhaus. Dieses ist, je nach Bauart, abgetrennt vom Fahrgastraum. Daran merkt man, wie viel Mühe sich die Entwickler gegeben haben, um den Bus so detailreich wie möglich zu machen. Auch eine Motorbremse, die separat aktiviert werden kann, ist ein cooles Feature.

Die kleine Box an der Seite vom Fahrersitz

Auch die Sounds der Busse sind sehr realistisch und qualitativ. Da der Motor im vorderen Teil des Gelenkbusses eingebaut ist, kann der Busfahrer den Sound des Motors – in Deutschland wäre dieser Bus  schon ein Oldtimer – sehr gut „genießen“ – in Wirklichkeit bestimmt noch das Öl und Verbrannte riechen. Die Fahrphysik ist, im Gegensatz zu vielen anderen Bussen im Spiel, sehr gewöhnungsbedürtig. Diese möge aber bestimmt aufgrund des Alters realistisch sein – damals war die Technik ja schließlich nicht so ausgereift wie heutzutage. Durch das manuelle 6-Gang-Getriebe kann der Spieler nochmal zusätzlich herausgefordert werden. Es ist schwieriger als es klingt, mit Kupplung zu fahren (und nein, es liegt nicht daran, dass wir nicht mit Kupplung fahren können 😉 ). Viele der Spieler sind automatische Getriebe gewohnt. Bei jedem Halt, egal ob an der Ampel oder Bushaltestelle, muss daran gedacht werden, die Kupplung zu treten, hoch- und runtergeschaltet werden und, und, und … Daran hat man sich dennoch schnell gewöhnt. Daher empfehlen wir dringendst, den Bus mit einem Lenkrad, welches auch über eine Gangschaltung verfügt, zu fahren.

Ein Blick durch den Bus

Fünf verschiedene Busse sind im Add-On beinhaltet. Eigentlich viel für ein Bus Add-On. Aber alle Busse ähneln sich sehr stark und es sind nur wenige Unterschiede erkennbar. Unserer Meinung nach ist das Add-On preislich für die sich fünf ähnelnden Busse etwas teuer. Dafür überzeugt das Add-On wiederum durch viele, liebevolle Details.

Der Fahrerarbeitsplatz

Performance

In unserem Performancetest schnitt das Add-On überdurchschnittlich gut ab und bereitete keine Probleme.

Fazit

Dieser „Oldtimer“ ist mit Sicherheit nicht für jeden geeignet. Wer auf High-Tech setzt, wird mit diesem Bus nicht zufrieden sein. Besondern schön am Bus sind die vielen liebevollen Details. Das Preis-Leistungs-Verhältnis könnte in unseren Augen leicht angepasst werden, da die fünf beinhalteten Busse sich sehr stark ähneln.

 

Pro & Kontra 

Pro 

  • Gutes Modell
  • Gute Performance
  • Realistische und qualitative Sounds
  • Sehr viele, liebevolle Details an Bord
  • Gute, aber gewöhnungsbedürftige Fahrphysik
  • Gangschaltung herausfodernd

Kontra

  • Nicht für jedermann aufgrund des Alters geeignet
Add-On „Citybus i280 Series“ hier kaufen... und 17 % sparen!

Wer sich lieber mit einer kostenlosen – dafür nicht so guten – Variante zufrieden gibt, dem können wir diesen Bus empfehlen.

Dies könnte Dich auch interessieren!

Notruf 112 „Kleineinsatzfahrzeug“ – Das Review Notruf 112 entwickelt sich Stück für Stück weiter. Auch das erste DLC durften Spieler schon begrüßen. Im ersten DLC handelt es sich um das Kleineinsatzfahrzeug. Wie sich das Fahrzeug macht und wie realistisch die Einsätze wirklich sind, haben wir für Dich getestet. Da bei der Feuerwehr Simulation "Notruf 112" zufällige Einsätze generiert werden, mussten wir erst mal einige Zeit warten, bis ...
Bus Simulator 16 DLC „MAN Lion’s City CNG Pack“ im Test! Die DLCs für den Bus Simulator 16 sammeln sich an. Kürzlich erschien das „MAN Lion‘s City CNG Pack“. Es ist das erste Pack, welches CNG-Busse enthält. Hält es, was es verspricht? Und wie sind die Erdgasbusse umgesetzt? Merkt man was davon? Nun, CNG-Busse sind gefragter denn je dank ihrer Umweltfreundlichkeit. Als wir das erste Mal das Spiel starteten, stach uns das sehr detaillierte Modell ...
X-Plane 11 – Das Review Zugegeben: Auf die Flugbranche sind wir nicht spezialisiert. Dennoch stellen wir uns der Herausforderung und testen nur für Dich das Spiel - den wohl besten Flugsimulator weltweit. Ob das wohl stimmt? Langer Download, kurze Ladezeiten - es dauert, bis knapp über 60 GB aus dem Netz heruntergeladen sind. Wer das Spiel als Box-Version besitzt, darf sich freuen, das Spiel mit zehn CDs zu instal...
City Car Driving Simulator – Der Fahrschul Simulator? Du übst gerade für die Fahrschule - Praxis oder Theorie? Dann dürfte diese Simulation, der City Car Driving Simulator, doch genau die Richtige für Dich sein. Erfüllt sie ihren Zweck und kann sie wirklich dazu genutzt werden, um für den Führerschein zu üben? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem Review. Im Spiel gibt es zwei verschiedene Fahrmodi. Darunter einen Karriere-Modus, der sehr...