Das langersehnte OMSI Add-On Berlin X10 ist schon seit einem Monat auf dem Markt. Nach langer Entwicklungszeit präsentiert nun Halycon Media Ihr Add-On der Öffentlichkeit. Nun bleibt die Frage, ob sich der Kauf des Add-Ons wirklich lohne? Wir haben es für Euch sehr ausführlich getestet.

Lieferumfang

Das Halycon OMSI Add-On „Berlin X10“ gibt es als Box – Download – Spezial – Steam (Edition). Die Box und die Download (Steam) Version kosten etwa 25 Euro. Hierbei muss man direkt positiv anmerken, dass Halycon Media erfreulicherweise ein komplexes und in Farbe gedrucktes Handbuch in der Box-Version mitliefert, wo man sich informieren kann, wie man den Bus richtig bedient.

art241015_ge3 art241015_ge2

Außerdem kann man sich auch die Spezial-Edition für etwa 50 Euro erwerben. Diese beinhaltet vor allem zahlreiches Fan-Material. Hier mal eine Auflistung:

Inhalt der X10-Special Edition unter anderem:

  • OMSI 2 – AddOn Berlin X10
  • Streckenplan/Haltenstellen-Übersicht – Poster DIN A3
  • Bus-Modell MAN-Doppelstockbus (1:87)
  • Exklusives X10-Schlüsselband
  • Verschiedene Aufkleber
  • Das Ganze in einer X10-Metall-Box

Die Strecke

Mit insgesamt 18 befahrbaren Linien und mit 120 Haltestellen und mit einer 60 km langen Fahrstrecke ist dieses Add-On mit Abstand einer der umfangreichsten Add-Ons für OMSI2.

Folgende Linien sind hier befahrbar.

  • X10
  • 115
  • 625
  • 626

Und viele weitere. Wer einmal in Berlin unterwegs war, der wird vieles wieder erkennen. Das besondere Feature, was uns aufgefallen ist, ist, das es sogar Falschparker, die die Fahrt etwas nervenanstrengender machen, gibt. Dies ist jedoch Geschmackssache. Die Strecke wurde mit viel Liebe zum Detail erbaut. Zahlreiche neue Objekte schmücken die neue Berliner Strecke wunderschön aus. Anzumerken ist es, dass die Karte auch mit vielen AI-Listen mitgeliefert wird.

Man muss Halycon und den Erbauern des Add-Ons wirklich Loben, denn was hier mitgeliefert wird, ist für den Preis von etwa 25 Euro einfach wie geschenkt. Deshalb gibt es von uns einen großen Pluspunkt an das Team. 

Performance – Wirklich ruckelfrei?

Was der Community immer Angst eingejagt hat, ist die Performance. Man hört von vielen aus der Community, dass die Performance des Add-Ons nicht gut genug sei. Halycon liefert einige fertige Einstellungen in OMSI mit, die von Low bis High Einstellungen gehen, diese machen das Add-On in OMSI etwas spielbarer, aber nur nicht befriedigend.

Da wir auf einem High-End PC das Add-On getestet haben, konnten wir nur minimal was spüren, dass das Add-On viel Performance frisst. Vor allem am „Zoologischen Garten“, wird die Performance in die Knie gezogen. Allerdings sollte man vor allem auf die Uhrzeit achten, denn abends ist es viel flüssiger als am Mittag zu fahren, denn da es weniger Berufsverkehr gibt. Wenn man die empfohlenen „Systemvoraussetzungen“ erfüllt, dann wird das Spielen in OMSI zu einem Traum.

Bus – Texturen – Sounds 

Mitgeliefert zum Add-On wird der“ MAN Lion’s City DD“. Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Versionen (DL05-09). Passend dazu gibt es auch eine Vielzahl unterschiedlicher Repaints für den Bus. Der Bus besitzt eine Menge an Funktionen und vieles ist bedienbar. Er verfügt über ein automatisches Kneeling, einer Klimaanlage, automatischer Hintertüren, wovon die Lichtschranken abgeschaltet werden können, wenn ein Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer einsteigen will und vieles mehr.

art241015_ge71

Auf dem Fahrerdisplay wird der aktuelle Gang (1-4) angezeigt und ob man zu spät oder zu früh ist.
Der Bus besitzt ein voll funktionsfähiges, bedienbares IBIS. Wie es zu bedienen ist, ist im Handbuch des Add-Ons vorzufinden.

Leider ist jedoch das Armaturenbrett des Busses etwas dunkel geraten, sodass es nicht der Wirklichkeit entspricht. Anmerken muss man noch, dass die Position des Blickfeldes etwas zu niedrig ist. Es wäre wünschenswert, wenn in einem Update dies behoben wird.
Nach eigener Recherche gibt es auch eine kostenfreie Modifikation, wo man es dann verbessern kann. Unglücklicherweise treten oft einige fehlerhafte Texturen am Armaturenbrett auf, sodass man manchmal sogar in einem komplett weißen Bus sitzen muss. Nach der Einstellung in OMSI wird das Texturen Problem behoben sein, aber erst, wenn man es auf einer sehr hohen Einstellung gestellt hat.

Von der Modellierung und der Texturierung ist es wirklich ein ganz toller Bus geworden. In dem Berliner Doppeldecker wird man sich als eingefleischter Berliner auf jeden Fall wohlfühlen können.

Auch die Sounds des Motors wirken sehr authentisch und sehr gut abgestimmt. Auch die Displayanzeigen überzeugten uns sehr, vor allem die Haltestellenanzeigentafeln bei den Haltestellen. Das Kassensystem und die Kasse ist wie in den Standardbussen die gleiche Art und Weise zu bedienen. Weitere Besonderheiten gibt es nicht zu dem Kassensystem.

Features im Überblick:

  • Etwa 60 Kilometer Strecke mit über 120 Haltestellen
  • 18 fahrbare Buslinien, darunter die kompletten Linien X10, 115, 625 und 626
  • Abwechslungsreiche Straßenzüge mit 85 Ampeln
  • Über 100 neue 3D-Objekte
  • Detaillierter, fahrbarer MAN Doppeldecker DL05
  • Bus mit zahlreichen Originalsounds und unterschiedlichen Repaints
  • KI-Eisenbahnzüge und neue KI-Fahrzeuge
  • Professional eingesprochene Haltestellenansagen

Systemvoraussetzung

  • Installierte Vollversion OMSI 2 (Version 2.2)
  • Windows Vista / Win 7, empfohlen Win 8.1 / 64bit
  • Dual-Core z.B. Core i5 mit 2,8 GHz oder vergleichbar, empfohlen Quad-Core mit 3,0 Ghz
  • 4,0 GB Hauptspeicher, empfohlen 8,0 GB
  • 3D-Grafikkarte mit mind. 1.024 MB, empfohlen 2.048 MB
  • Soundkarte
  • 4,0 GB freier Festplattenspeicher
  • DVD-Laufwerk, Tastatur und Maus
  • DirectX 9.0c kompatible Hard- und Software

PS:  Wir möchten uns ganz herzlich bei Halycon Media bedanken, die uns dieses Produkt zur Testung überreicht haben.

Pro & Kontra 

Pro 

  • Jede Menge neuer Objekte
  • Sehr schönes Busmodell
  • 18 Linien, 60 km Strecke, 20 Situationen
  • Realitätsgetreu
  • Unschlagbarer Preis

Kontra

  • Einige Performanceprobleme (Leistungsfähiger PC wird empfohlen)
  • Fehlerhafte Texturdarstellungen
  • Die Fahrersicht ist zu niedrig
OMSI 2 Add-On Berlin X10 günstig kaufen!

Dies könnte Dich auch interessieren!

City Car Driving Simulator – Der Fahrschul Simulator? Du übst gerade für die Fahrschule - Praxis oder Theorie? Dann dürfte diese Simulation, der City Car Driving Simulator, doch genau die Richtige für Dich sein. Erfüllt sie ihren Zweck und kann sie wirklich dazu genutzt werden, um für den Führerschein zu üben? Diese und weitere Fragen klären wir in unserem Review. Im Spiel gibt es zwei verschiedene Fahrmodi. Darunter einen Karriere-Modus, der sehr einer Fahrschule gleicht und Aufgaben wie Anfahren, Einparken, Parcours und Stadt- und Landfahrt be...
Train Mechanic Simulator 2017 – Das Review Train Simulator und Train Sim World - beides Zug Simulationen. Aber einen Train Mechanic Simulator? Den gab es bisher noch nie! An für sich keine schlechte Idee. Wie wir das sehen, erfährst Du in diesem Review! Gestartet wird in der Werkstatt, welche auf den ersten Blick sehr detailliert und vor allem schön gestaltet ist. Man hat sein eigenes Büro und wird von nichts Anderem gestört. Nachdem man die komplette Werkstatt erkundigt hat, kann bereits der erste Auftrag angenommen werden. Aufgabe i...
„Ready for Takeoff – A320 Simulator“ – Eine einsteigerfreundliche Flugsimula... In unserem Interview auf der Gamescom war es das Ziel der Entwickler, diese Flugsimulation möglichst einfach zu halten. Besonders für (Flug-)Anfänger soll sie geeignet sein. Das haben wir geprüft. Ist das Fliegen im Simulator wirklich einfach und dabei doch noch möglichst realistisch? Zum Start des Spiels wird man von einem schön gestalteten Menü mit einer schönen Oberfläche "begrüßt". Dort besteht die Möglichkeit, Einstellungen vorzunehmen, sein eigenes (Piloten-)Profil anzusehen und das Spi...
On The Road – Das Review Kann man On The Road mit der beliebtesten Truck Simulation, dem Euro Truck Simulator 2, vergleichen? Nein, zumindest noch nicht. Aber: Er macht sich! Was er bereits jetzt schon in der Early Access-Phase kann und bietet, klären wir ausführlich im Review. Vorabinformation: An der Entwicklung des Spiels durch die Early Access-Phase mitwirken, eigene Wünsche und Ideen einzubringen klingt doch nicht schlecht - und dann das Spiel noch zu einem reduzierten Preis bekommen. Das ist zumindest das Ziel ...
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Performance
Gestaltung
Preis-Leistung
Bus & Funktionen
Texturen
TEILEN
Mein Name ist Benjamin Zekavica und ich kümmere mich um die Planung des Gamesary Teams. Ich bin leidenschaftlicher Webentwickler. Außerdem schreibe ich sehr gerne Newsartikel und kümmere mich um alle technische Dinge (Website, Programmierung) etc.