Ja: Der Vorgänger vom Busbetrieb-Simulator “Advanced Omnibus Driver” des selben Entwicklers “PeDePe GbR ” war schon sehr erfolgreich für den beliebtesten Bus Simulator OMSI 2. Doch jetzt setzt er noch einen drauf: mit dem Busbetrieb-Simulator. Gibt es überhaupt noch mehr zu bieten? Wir wollten es wissen und haben das Spiel für Dich getestet! Sorgt diese Erweiterung wirklich für mehr Motivation?

Wir wissen, durch den “Advanced Omnibus Driver”, was in etwa auf uns zukommt. Zum Start des Spiels hat man die Möglichkeit, zwei Modi auszuwählen, darunter einen Einzel- sowie Multiplayermodus. Da das Spiel im Multiplayer – angeblich – besser sein soll, haben wir uns diesem zuerst gewidmet. In diesem besteht die Möglichkeit, sich in einem beliebigen (Bus-/Verkehrs-)Betrieb zu bewerben, der aus (vielen) anderen, realen Mitarbeitern besteht. Die Auswahl ist riesig. Wurde man von der Firma angenommen und eingestellt, muss sich mit den Fahrten Geld verdient werden. Das erwirtschaftete Geld kann anschließend in Fortbildungen oder einen höheren Rang gesteckt werden – allerdings dauert es etwas, bis man das nötige Geld zusammen hat. Je höher übrigens der Rang ist, desto mehr Geld verdient man. Einen eigenen Betrieb zu gründen, ist auch möglich. Dennoch wird viel Geduld und vor allem Zeit benötigt, da es dementsprechend viel Geld kostet. Besser ist es, wenn man einen Betrieb mit Freunden gründet. Doch was sind genau die Aufgaben, die zu erledigen sind, wenn man “selbstständig” ist? Wir sagen: es ist ein sehr umfangreiches und realistisches System. Aufgaben sind unter anderem Buchhaltung, Disposition, Personalplanung, Wartung und Reparaturen der Fahrzeuge sowie Fortbildungen für die Mitarbeiter und, und, und … Wir waren sehr überrascht, dass man in diesem Add-On für OMSI 2 sogar (virtuelle) Steuern zahlen muss, dafür werden 20 % vom Einkommen des Betriebes direkt abgezogen – sehr realistisch.

Kommen wir zum Betriebshof. Der erste Eindruck ist sehr gut – das Gelände ist groß, detailliert und mit vielen Objekten versehen. Auch die dazugehörige (Bus-)Werkstatt inklusive Büroräume sind dabei. Apropos Werkstatt: Wartet der Betrieb die Fahrzeuge nicht genug, sind die Busse auf den Fahrten störanfälliger. Der Betriebshof basiert übrigens auf der sogenannten “Unreal Engine 4”. Wir waren sehr überrascht, dass auch andere Spieler auf dem Betriebsgelände umhergehen. Während der Fahrten sieht man sie nur auf einer virtuellen Karte. Busse müssen sich nach und nach gegen Entgelt gekauft werden, um sie zu fahren. Jedoch sind diese nicht auf eine andere Karte übertragbar.

Und ja, während der Spielzeit hat sich unsere Motivation, Touren zu fahren, erhöht. Dies liegt vielleicht an den vielen, teils lustigen Features, die im Add-On enthalten sind. Darunter gehören Blitzer, ein Tages- und Nachtwechsel am Betriebshof inklusive Sonnenstand und Mond. Wird man geblitzt, erhält man sogar einen Strafzettel – dann droht, wie üblich, eine Geldstrafe. Praktisch ist zudem auch, dass eine Navigation im Hauptspiel inkludiert ist. So müssen nicht mehr die Hilfspfeile eingeschaltet werden. Dank diesem Feature findet man immer den richtigen Weg und vor allem bei größeren Busbahnhöfen die richtige Haltestelle. Du findest es doof, jedes einzelne Add-On für OMSI 2 manuell zu installieren? Auch das ist nicht mehr nötig: Das Add-On beinhaltet einen Add-On Manager, mit dem sich andere, kostenlose Erweiterungen einfach und schnell installieren lassen – sehr praktisch.

Support

Die Entwickler bieten einen guten Support und helfen bei Problemen schnell weiter. Wenn keine Fehler auftreten, ist das Programm zum Großteil selbsterklärend. Anzumerken ist auch, dass die Entwickler des Add-Ons sehr stark auf die Kundenwünsche eingehen, was natürlich sehr super ist. Das Add-On wird auch noch weiterhin verbessert werden. Bis vor Kurzem kam es beispielsweise öfter zu Serverabstürzen. Dieses Problem wurde direkt im ersten Update nach Release des Spiels behoben.

Performance

Dieses Add-On hat keine Auswirkungen auf das eigentliche Hauptspiel OMSI 2. Wir gehen ausschließlich auf die Performance des “extra Programms” ein, das mit der Unreal Engine 4 betrieben wird. Mit der Performance hatten wir keinerlei Probleme. Durchschnittlich hatten wir 50-60 Bilder pro Sekunde.

Fazit

Diese Erweiterung macht OMSI 2 noch etwas realistischer – zwar nicht das Hauptspiel selbst, sondern die ganzen Aufgaben, die zum Leben eines Busfahrers dazugehören. Sowohl der Einzel- als auch Multiplayermodus macht Spaß und vergrößern die Motivation für das Fahren in OMSI 2. Besonders für Wirtschaftsinteressiere wäre das Add-On eine Überlegung wert.

 

Pro & Kontra 

Pro 

  • Mehr Spielspaß
  • Langzeitmotivation
  • Programm selbsterklärend
  • Guter Betriebshof / gutes Betriebsgelände
  • Große Auswahl an Betrieben, bei denen man sich bewerben kann
  • Realistisches Wirtschaftssystem (Steuern, Wartung, Personalplanung, Fortbildungen)
  • Gute Performance
  • Gute Grafik
  • Lustige Features (wie Blitzer)
  • Navigation und Add-On Manager beinhaltet
  • Guter Support von den Entwicklern
  • Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kontra

  • Viel Geduld und Zeit nötig, um eigenen Betrieb zu gründen
  • Gekaufte Busse können nicht auf andere Karten übertragen werden
  • Server stürzen öfters ab (im ersten Update nach dem Release behoben)
Jetzt den Busbetrieb-Simulator kaufen... und 10 % sparen!

Dies könnte Dich auch interessieren!

OMSI 2 Add-On Metropole Ruhr im Test! Erinnerst Du Dich noch an das Projekt Gladbeck für OMSI 2? Der Entwickler Kevin Nitschmann veröffentlichte ein weiteres Add-On für den beliebten Bus-Simulator: Metropole Ruhr. Die Karte soll durch deren Größe überzeugen - rund doppelt so groß soll sie sein, wie das ebenfalls große "Projekt Gladbeck". Ein Must-have Add-On für das Spiel? Nach mehreren Fahrten mit diversen Linien können wir ganz k...
OMSI 2 Add-On “HafenCity – Hamburg modern” im Test Der Entwickler Darius Bode veröffentlichte bereits seine zweite Map für den beliebten Omnibus Simulator 2: "HafenCity - Hamburg modern". Seine erste Map für OMSI war sehr beliebt. Auch seine zweite Map war nicht schlecht. Doch wie ist es nun bei der dritten Map? Wir haben sie uns genau unter die Lupe genommen. Fährt man zehn Minuten über die Map, sieht man anhand der Gestaltung vom Add-On Hafen...
Car Mechanic Simulator 2018 – Review Die Einen fanden den Car Mechanic Simulator 2015 gut - die Anderen eher fürchterlich. Mit dem Car Mechanic Simulator 2018 wollen die Entwickler "Red Dot Games" einen "Quantensprung" nach vorne machen. Ist ihnen das gelungen? Wir haben das Spiel getestet! In der Werkstatt angelangt, werden wir zum Einstieg von einem sehr umfangreichen Tutorial begrüßt, welches in einer voll ausgerüsteten Werksta...
Notruf 112 “Kleineinsatzfahrzeug” – Das Review Notruf 112 entwickelt sich Stück für Stück weiter. Auch das erste DLC durften Spieler schon begrüßen. Im ersten DLC handelt es sich um das Kleineinsatzfahrzeug. Wie sich das Fahrzeug macht und wie realistisch die Einsätze wirklich sind, haben wir für Dich getestet. Da bei der Feuerwehr Simulation "Notruf 112" zufällige Einsätze generiert werden, mussten wir erst mal einige Zeit warten, bis ...
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Motivation
Grafik
Abwechslung
Realitätsgrad
Peformance
TEILEN
Dennis Pitz

Ich bin Dennis, Mitgründer von GamesAry. Mein Aufgabengebiet ist die komplette Organisation und Koordination des gesamten Teams. Des Weiteren bin ich im Support tätig und schreibe Artikel jeglicher Art.