Erinnerst Du Dich noch an das Projekt Gladbeck für OMSI 2? Der Entwickler Kevin Nitschmann veröffentlichte ein weiteres Add-On für den beliebten Bus-Simulator: Metropole Ruhr. Die Karte soll durch deren Größe überzeugen – rund doppelt so groß soll sie sein, wie das ebenfalls große “Projekt Gladbeck”. Ein Must-have Add-On für das Spiel?

Nach mehreren Fahrten mit diversen Linien können wir ganz klar feststellen: Ja, die Karte ist riesig. Um jede Ecke auf der Karte erkundet zu haben, sind dafür viele Stunden Spielzeit nötig. Laut Produktbeschreibung seien es rund 800 Kilometer fahrbare Strecke – Wahnsinn, oder? Aber muss man den wirklich jede Ecke erkundigen bzw. erkundigt haben? Nun ja, mit den vielen fahrbaren Linien (insgesamt über 50) fährt man nun mal über die gesamte Karte. Dennoch gibt es von Stadt zu Stadt sowie auch zwischen verschiedenen Stadtteilen keine derartig großen Unterschiede. Zwar wurden laut Entwicklerangaben mehr als 2.000 verschiedene Objekte verbaut, was aber aufgrund der Größe der Karte verhältnismäßig wenig ist und zudem viele Standardobjekte verbaut wurden. Von der Infrastruktur her möge die Map zwar realistisch sein, aber nicht vom Aussehen bzw. Wiedererkennungswert. Positiv ist aber, dass neben “normalen” Linien auch Schulbus- und Nachtlinien gefahren werden können, was hier den Spielspaß ein klein wenig erhöht. Hier und da auf der Map trifft man einige Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise den Moviepark an. Je nachdem, wie viel Verkehr eingestellt ist, ist es nicht gerade selten, dass durch die KI Staus auf der Karte entstehen. Da hilft es nur noch, die Kollisionen auszuschalten und durch den Stau hindurch zu fahren. Herausfordernd sind teils enge Straßen, welchen man hin und wieder begegnet. Diese verlangen vor allem bei Gelenkbussen volle Konzentration von erfahrenen Busfahrern. Da fragt man sich doch manchmal, ob die Straßen nicht etwas zu eng geraten sind. Ein wenig weitere Abwechslung bietet – auch gegenüber vielen anderen, teils kostenpflichtigen Karten – die befahrbare Autobahn. Es ist mal etwas anderes, als nur durch die Stadt zu “tuckern”.

Neben der Map ist im Add-On ein Bus enthalten. Genauer gesagt der Solaris der neuesten Generation. Er steht im Add-On als Solo- und Gelenkversion bereit. Vor allem für den Solobus gibt es viele anbringbare Repaints wie von der Vestische, der Bogestra, der Stoag und der Evag. Im Großen und Ganzen ist der Bus gut umgesetzt, dennoch sind auffällig viele kleinere Fehler vorhanden. Besonders Abwechslung bietet beim Bus das Kassensystem, welches trotz dessen aber noch um einige Funktionen erweitert werden kann.

Performance

Besonders in den Ballungsgebieten, wie beispielsweise an den ZOBs gibt es merkbare Performance-Einbrüche. Auch bei ländlicheren Bereichen könnte die Performance in unseren Augen ein klein wenig besser sein.

Fazit

Letztendlich kann man sagen: Groß ist die Map – dafür aber nicht ganz der Realität entsprechend. Es gibt viele fahrbare Linien mit Sonderverkehren, die durch viele Städte führen. Aufgrund der Größe der Map und der verhältnismäßig wenig gebauten Objekte sehen Städte häufig ähnlich aus und bieten somit weniger Abwechslung und Spielspaß. Der Bus kann sich sehen lassen. Schlecht ist er nicht, aber er verfügt noch über deutliches Verbesserungspotenzial, wie die Optimierung von kleinen Fehlern oder Ergänzung von Funktionen.

Pro & Kontra 

Pro 

  • Sehr große Karte
  • Viele Linien
  • Sonderlinien wie Schulbusse oder SEV
  • Bus im Add-On beinhaltet
  • Viele Lackierungen für die Busse
  • Herausfordernde Map aufgrund enger Straßen

Kontra

  • Der Bus besitzt viele kleinere Bugs
  • Map nicht ganz realgetreu
  • Verhältnismäßig niedrige Performance
  • Viele Standardobjekte auf der Karte verbaut
  • Backdrops auf der Karte
Jetzt “Metropole Ruhr” kaufen... und 10 % sparen! Review “Projekt Gladbeck” ansehen Review “Mallorca” ansehen

Dies könnte Dich auch interessieren!

OMSI 2 Add-On “HafenCity – Hamburg modern” im Test Der Entwickler Darius Bode veröffentlichte bereits seine zweite Map für den beliebten Omnibus Simulator 2: "HafenCity - Hamburg modern". Seine erste Map für OMSI war sehr beliebt. Auch seine zweite Map war nicht schlecht. Doch wie ist es nun bei der dritten Map? Wir haben sie uns genau unter die Lupe genommen. Fährt man zehn Minuten über die Map, sieht man anhand der Gestaltung vom Add-On Hafen...
Car Mechanic Simulator 2018 – Review Die Einen fanden den Car Mechanic Simulator 2015 gut - die Anderen eher fürchterlich. Mit dem Car Mechanic Simulator 2018 wollen die Entwickler "Red Dot Games" einen "Quantensprung" nach vorne machen. Ist ihnen das gelungen? Wir haben das Spiel getestet! In der Werkstatt angelangt, werden wir zum Einstieg von einem sehr umfangreichen Tutorial begrüßt, welches in einer voll ausgerüsteten Werksta...
Busbetrieb-Simulator – Das Review Ja: Der Vorgänger vom Busbetrieb-Simulator "Advanced Omnibus Driver" des selben Entwicklers "PeDePe GbR " war schon sehr erfolgreich für den beliebtesten Bus Simulator OMSI 2. Doch jetzt setzt er noch einen drauf: mit dem Busbetrieb-Simulator. Gibt es überhaupt noch mehr zu bieten? Wir wollten es wissen und haben das Spiel für Dich getestet! Sorgt diese Erweiterung wirklich für mehr Motivation? ...
Notruf 112 “Kleineinsatzfahrzeug” – Das Review Notruf 112 entwickelt sich Stück für Stück weiter. Auch das erste DLC durften Spieler schon begrüßen. Im ersten DLC handelt es sich um das Kleineinsatzfahrzeug. Wie sich das Fahrzeug macht und wie realistisch die Einsätze wirklich sind, haben wir für Dich getestet. Da bei der Feuerwehr Simulation "Notruf 112" zufällige Einsätze generiert werden, mussten wir erst mal einige Zeit warten, bis ...
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Qualität der Map
Abwechslung
Spielspaß
Bus
TEILEN
Dennis Pitz

Ich bin Dennis, Mitgründer von GamesAry. Mein Aufgabengebiet ist die komplette Organisation und Koordination des gesamten Teams. Des Weiteren bin ich im Support tätig und schreibe Artikel jeglicher Art.