OMSI Interview mit Kevin Nitschmann und Darius Bode – Fragen und Wissenswertes

0

Schon seit Jahren wächst die OMSI Community kontinuierlich und wird durch viele kreative Mitglieder mit kostenfreien Karten, Busse und weiteren Erweiterungen gestärkt. Auch im Payware-Bereich wird die Produktpalette ausgeweitet. Im Interview durften wir den Entwickler des „Add-on Hamburg“, Darius Bode und den Entwickler des Projekts Gladbeck, Kevin Nitschmann, viele Fragen stellen.

Wie kam es dazu, dass das Projekt Gladbeck von Freeware zu Payware wurde?

Viele aus der Community haben uns ermuntert, weiterzumachen und wir hatten auf jeden Fall vor, die Version 6 zu veröffentlichen und mit mehr Linien und Features zu erweitern. Plötzlich bekamen jedoch wir zwei Anfragen von Publishern, die gerne das Add-on als Payware anbieten wollten. Ich entschied mich für Aerosoft und durch ein Telefonat mit Darius Bode konnten wir auch den C2 in einer angepassten Version anbieten.

Leider wird die Karte von vielen Spielern kritisch eingestuft. Was war dein „Antrieb“, um weiterzumachen?

Leider ist es in der Community in der letzten Zeit sehr anstrengend geworden, allerdings war mein „Antrieb“ unsere eigene Community. Die Spieler gaben uns konstruktive Kritik, die wir gut umsetzten konnten und somit hatten wir auch den Mut, weitere Linien und mehr Content zu liefern. Es ist nicht einfach, aber daher bitten wir die Community, wenn man Kritik äußern möchte, dann immer konstruktiv. Denn so können wir von beiden Seiten profitieren und dies sollte die Community sich gut überlegen, wie in der Zukunft der Zusammenhalt noch Stand haben wird.

Wie geht es weiter mit dem Projekt Gladbeck? Und wie sieht die Zukunft der Karte aus?

Wir garantieren kontinuierliche Updates bis zum Ende des Jahres. Ich möchte die Karte auf jeden Fall noch verbessern und die zahlreichen Bugs beheben. Ab 2017 werden keine neuen Updates folgen, da ein neues Projekt ansteht.

Wie geht es nun weiter nach dem Release der Straßenbahn „NF6D“?

Ich werde noch ein Update für die Straßenbahn veröffentlichten. Dadurch soll die Straßenbahn nochmal verbessert und die bekannten Bugs behoben werden.

Darius und ich wurden von Aerosoft kontaktiert und haben uns angeboten, dass Add-on Mallorca zu entwickeln. Wir haben es angenommen und wollten dieses Projekt zusammen angehen. Neben dem spanischen Flair und der idyllischen Stadt, werden wir den C1 als Solo & Gelenk Variante für das Add-on Mallorca liefern. Mehr dazu werden wir noch ankündigen.

Wirst du nur noch Payware Add-ons machen, oder wirst du auch was Kostenloses für die Community erstellen?

Mir ist die Community sehr wichtig, daher möchte ich auf jeden Fall auch was Kostenloses anbieten. Auf meinem Rechner habe ich schon früher an der Karte „Wuppertal“ gearbeitet. Sie möchte ich nach der Entwicklung von Mallorca, wenn ich die Zeit finde, fertigstellen und auch kostenlos für die Community veröffentlichen. Sie wird und bleibt ganz klar kostenlos und wird eine Community-Map.

Darius, deine OMSI Add-ons sind legendär und bei Aerosoft eines der am meisten verkauften Payware Add-ons. Wie bist du dazu gekommen Add-ons zu entwickeln?

Diese Frage ist sehr interessant. Angefangen hat es mit dem Wettbewerb bei TML Studios. TML hatte für den Citybus Simulator die Community aufgerufen kreativ zu sein und wer einen gut gestalteten Bus geliefert hat, bekam ein Gutschein für eine Reise nach Amerika. Ich habe diesen Wettbewerb gewonnen und von diesem Zeitpunkt an habe ich mich immer mehr für die Entwicklungen im 3D-Programm interessiert.

Ich habe früher auch immer gern OMSI gespielt und ich dachte mir, wieso nicht etwas für Omsi zu entwickeln. Und so kam es, dass ich angefangen habe, Payware Add-ons zu entwickeln. Das bereitet mir sehr viel Spaß. Am meisten die Community hat mich dazu gebracht auch weiterzumachen. Denn durch das ganze Feedback und Interesse der Spieler möchte ich weitermachen.

Unser Team bedankt sich bei Darius Bode und Kevin Nitschmann für das wirklich sehr interessante und ausführliche Interview. Ein besonderer Dank geht an Nathalie Kindel, die die ganzen Termine für uns organisiert hat.

Dies könnte Dich auch interessieren!

OMSI 2 Add-on Busbetrieb-Simulator – Neues Addon wurde angekündigt! Schon seit einigen Wochen ist die nächste Erweiterung von den Entwicklern des AODs bekannt. Nach AOD & Omninavigation soll es sich nun um einen "Busbetriebs-Simulator" handeln. Diese Erweiterung für den beliebten Omnibussimulator wird diesmal vom Simulationsspielpublisher "Aerosoft" veröffentlicht.  Mit diesem Projekt gehen die Entwickler "PeDePe GbR" auf die heiß ersehnten Wünsche vieler OMSI-Fans ein. Das sogenannte "All-in-One-Tool" umfasst neben einem Busbetrieb-Simulator, auch ein er...
OMSI – Ortsgemeinde „Ober-Buchholz“ V3 angekündigt Der OMSI-Forum-Nutzer "Enrico L" kündigte für den Omnibus Simulator 2 eine dritte Version der (fiktiven) Ortsgemeinde "Ober-Buchholz" an. Angesiedelt ist die Map im Bundesland Brandenburg, genauer in der Nähe von Berlin. Die Gemeinde mit etwa 36.000 Einwohnern setzt sich aus verschiedenen Dörfern zusammen. Die Fahrzeiten der Linien erstrecken sich von 10 bis 60 Minuten. Die Linien 23 und 24 sind sogenannte Ringlinien, welche die Gemeindelinien bilden. Die Linien 25, 26, 27 und 28 sind Überlan...
OMSI – „Steyr Citybus“ in Entwicklung! Der Nutzer "iTram" aus dem OMSI-Forum kündigte den österreichischen Minibus "Steyr Citybus" für OMSI 2 an. Er ist einer der ersten Minibusse gewesen - ein etwas außergewöhnliches Fahrzeug. Im Gegensatz zu anderen Minibussen wurde dieser nicht von den bestehenden Kleinbussen abgeleitet. Zum Bus: Die Antriebstechnik ist sehr kompakt und das Fahrgestell des Busses besteht aus einem einfachen Leiterrahmen, wie es damals üblich war. Früher zeichnete er sich vor allem daran aus, dass er schon im Ja...
OMSI 2 Add-On Bremen Nord – Einblicke in die Sounds der Bremer Busse Die Entwickler des kommenden OMSI 2 Add-Ons "Bremen Nord" veröffentlichten auf YouTube ein Video, in dem die Sounds und Ansagen der nachgebauten Bremer Stadtbusse vorgestellt werden. Das Besondere, geben die Entwickler des Add-Ons bekannt, seien die sehr unterschiedlich aufgenommenen Sounds. Hier habe man nicht nur Sounds auf "normaler" Straße aufgenommen, sondern auch auf Kopfsteinpflaster, um die Sounds auch im Spiel auf unterschiedlichen Straßen realistisch wirken zu lassen. Zudem gaben si...