OMSI 2: Masterplan für neues Ruhrgebiet-DLC

0

In einem Livestream und kurz darauf im eigenen Forum hat Kevin Nitschmann, Ersteller der OMSI 2-DLCs Gladbeck, Straßenbahn NF6D und Mallorca, den Masterplan für sein nächstes Payware-DLC präsentiert.

Der vielversprechende Titel Metropole Ruhrgebiet suggeriert erstmal, dass es sich bei dem DLC um eine riesige Karte handeln müsste. Und eben da setzt der Masterplan an: Als Grundlage für die neue Karte wird die an sich schon gewaltige Gladbeck-Map herhalten. Diese wird dann um haufenweise neue Kilometer und Kacheln erweitert. Nitschmann verspricht ganze 13 neue und zwei verlängerte Linien. Und je nachdem, was am Ende der Zeitplan hergibt, sollen zusätzlich noch vier weitere Linien hinzu kommen bzw. erweitert werden. Das gesamte Ausmaß der (eventuellen) Erweiterungen kann man auf der obigen Grafik ganz gut erkennen. Grüne Linien kennzeichnen das Straßennetz, welches in Gladbeck schon existiert, blaue Linien verdeutlichen den geplanten Ausbau für das neue Ruhrgebiet-DLC. Die pinken Linien hingegen geben einen Vorgeschmack auf das, was bei genügend Zeit noch möglicherweise dazukommen kann.

Ein ganz besonderes Schmankerl kommt allerdings auf drei Achsen daher: Im DLC wird neben der Karte natürlich noch ein neuer Bus mitgeliefert. Und wir sind froh, dass es nicht erneut ein Citaro-Modell von Mercedes-Benz sein wird. Denn mit dem DLC Metropole Ruhrgebiet wird das jüngste Mitglied der Solaris-Familie in OMSI Einzug halten, nämlich der New Solaris Urbino (4. Urbino-Generation). Umgesetzt wird die 18m-Gelenk-Version mit der Ausstattung des realen BOGESTRA-Vorbilds und eine fiktive 12m-Version, welche die gleiche Ausstattung besitzen wird. Fiktiv, weil die BOGESTRA in der Realität keine 12m-Wagen des News Solaris Urbino gekauft hat.

Das neue DLC wird es in zwei Kauf-Varianten geben: Wer bereits das Gladbeck-DLC besitzt, wird eine vergünstigte Version erhalten, in der Gladbeck lediglich erweitert wird. Wer hingegen die Gladbeck-Karte noch nicht sein Eigen nennt, der wird zur Komplett-Version greifen müssen. Preise für beide Möglichkeiten wurden noch keine genannt, genauso wenig wie ein Release-Termin. Versprochen wurde allerdings noch in 2017 ein Release.

Unserem Verständnis nach wäre es dann nur ein logischer Schritt, wenn das Gladbeck-DLC als solches bei Release des Ruhrgebiet-DLCs komplett aus allen Online-Shops rausfliegt, da die Map ja im neuen DLC komplett integriert zu sein scheint. Wir sind gespannt.

Quelle: Projekt-Gladbeck.de/Forum

Dies könnte Dich auch interessieren!

Neues Add-On für OMSI 2 angekündigt! Der Entwickler Antoneep kündigte zusammen mit dem offiziellen Produkt-Teaser ein neues Add-On für OMSI 2 an: Citybus i280! Das Add-On soll am 11. Mai 2017 von dem Publisher Aerosoft veröffentlicht werden.  https://www.youtube.com/watch?v=amtRvWckWPw Weitere Informationen sind nicht bekannt. Wir halten Dich auf dem Laufenden!
Spannende Hinweise auf ein neues Add-On für OMSI 2 Der Entwickler Bene veröffentlichte auf YouTube ein Video für ein wohl neues und kommendes OMSI 2 Add-On. Bereits vor einigen Monaten sorgte ein Video auf YouTube für Aufsehen (GamesAry berichtete). Nun "verdichten" sich die Spuren auf ein neues Add-On für OMSI 2. Ehrlich gesagt: Man hat schon ein kleine Vermutung, was es denn später werden könnte ... In der ersten Folge der Reihe "Im Portrait" wird der Bus 1021 der Verkehrsgesellschaft Bremerhaven (VGB) vorgestellt. Hierbei handelt es sich u...
NF6D in Doppeltraktion? – Kein Problem! Die Entwickler des Projekts Gladbeck veröffentlichten zwei große Updates: Ein Update für das eigentliche Add-On Gladbeck und ein Zusätzliches für die Straßenbahn NF6D. Das Tram-Update bringt ein komplett neues Feature mit in das Spiel, wodurch der Spielspaß sich wortwörtlich "verdoppelt". Die Straßenbahn des Typs NF6D kann von nun an in Doppeltraktion gefahren werden. Dabei sind die Repaints individuell anpassbar und sogar auch während der Fahrt wechselbar - jedes Fahrzeug für sich. Spezielle...
OMSI – Tram „AEG Oldtimer Trolley“ erschienen Blicken wir circa 100 Jahre zurück: Damals waren die elektrischen Straßenbahnen von AEG im Einsatz. Wie es damals üblich war, nicht mit vielen Funktionen. Die Zielanzeige der Straßenbahn zeigt standardmäßig "Betriebsfahrt" an, wechselt aber, wenn die hintere Türe geöffnet wird. Während des normalen Fahrgastbetriebs müssen die Türen weder geöffnet noch geschlossen werden. An jedem Stopp steigen die Fahrgäste automatisch ein und aus. Da die Straßenbahn kein IBIS besitzt, muss die Zielanzeige pe...