Transport Fever – Das exklusive Interview mit dem Entwickler

0

Train Fever, eine Wirtschaftsimulation von „Astragon“ & „Urban Games“, wurde im Jahr 2014 recht erfolgreich verkauf und viele Spieler können Ihre eigenen Welt zusammenbauen. Nun soll es einen Nachfolger der Simulation geben. Was Transport Fever genau kann und noch weitere Dinge, konnten wir mit einem Astragon Mitarbeiter im Interview klären. 

transport-fiver-4 (1)

Was wird im Transport Fever möglich sein?

In Transport Fever muss der Spieler im Jahr 1850 anfangen, sich ein Transport Imperium aufzubauen. Der Spieler muss Bahnhöfe, Flughafen, Häfen bauen und betreiben. Des Weiteren muss er die Zuglinien, Buslinien, Wasserlinien und Luftlinien selber erstellen und damit Geld verdienen.

transport-fiver-1

Was für Fahrzeuge wird es geben?

In unserem Spiel wird es 120 detaillierte Züge, Flugzeuge, Schiffe, Busse, Straßenbahnen und Lastwagen geben. Diese Fahrzeuge sind aus den Jahren 1850 bis 2000.

transport-fiver-3 (1)

Was für Spielmodis wird es geben?

Im Spiel wird es einmal das Endlosspiel geben, indem der Spieler bauen kann, was er will. Dann gibt es noch den Karrieremodus, indem der Spieler nach und nach schwierigere Missionen meistern muss.

transport-fiver-2 (1)

Wird das Spiel Modfähig sein?

Ja, das Spiel wird Modfähig sein. Wer sich mit der Engine auskennt, kann sich neue Gebäude oder Fahrzeuge für das Spiel erstellen.

Unser Team bedankt sich für das kurze Interview mit Astragon für die informativen und interessanten Angaben zum Spiel.

Quelle: GamesAry Team, Astragon

Dies könnte Dich auch interessieren!

Train Simulator – Ein nagelneues Update für den „RWA Railjet Advanced“ JustTrains, der Publisher des "Railjet Advanced" der österreichischen Entwickler "Railworks Austria", veröffentlichte das Update 2.0 für den bisher sehr beliebten Zug. Große Neuheiten und Änderungen sind unter anderem ein komplett neuer Führerstand der Loks sowie eine verbesserte Performance. JustTrains spricht auf der Produktseite von einem "massiven Update". Um mit dem Railjet auch mal die Höchstgeschwindigkeit ausfahren zu können, gibt es eine voll funktionsfähige LZB. Auch das Schweizer S...
Train Simulator – vR Baureihe 146.0 erschienen Die Train Simulator Add-On Entwickler virtualRailroads veröffentlichten für den Train Simulator die Baureihe 146.0. Wie bei der Vorgängerlok, der Baureihe 145, sind das Modell und die Texturen aus der 3D Schmiede Influenzo bzw. Michael Früchtl und der Sound und die Fahrzeugprogrammierung von virtualRailroads. Neben dem vorbildgerechten Fahrverhalten der Lok gibt es eine neu entwickelte LZB inklusive Befehl 40, damit halt zeigende Signale auch mit der LZB überfahren werden können. Des Weiteren...
Train Simulator – Fahrbarer CityShuttle Steuerwagen und Update der ÖBB 1144 Die österreichischen Entwickler Railworks Austria veröffentlichten Anfang des Jahres den CityShuttle Steuerwagen als KI-Zug. Nun haben sie ihn fahrbar gemacht. Parallel dazu veröffentlichten sie ein Update für die österreichische Lok 1144. Da sich der Steuerwagen noch in der Beta-Version befindet, können möglicherweise noch Fehler auftreten. Er ist mit den Loks ÖBB 1142, ÖBB 1144, ÖBB 1016/1117 (Railjet Advanced) und der ÖBB 2016 kompatibel. Die passenden CityShuttle-Wagen müssen zusätzlich h...
Train Sim World: CSX Heavy Haul – Neues Update erschienen Dovetail Games, die Entwickler des neuen Zug Simulators namens Train Sim World, veröffentlichten das zweite Update für das Spiel. Hauptsächlich wurden Fehler behoben, das Spiel aber zugleich auch optimiert. Für sogenannte Splines gab es vorher falsche Rendereinstellungen. Diese wurden schon ab einer sehr weiten Entfernung gerendert, sodass sich dies auf die Performance (deutlich) auswirkte. Die Entwickler haben diese Einstellung nun optimiert. Auch der dynamische Schattenwurf wurde überprüft ...